Unser Ziel ist es,

jedes einzelne Kind in seinen Besonderheiten zu sehen, anzunehmen und es durch spezifische und persönlich abgestimmte Angebote intensiv in seiner Entwicklung zu fördern.

Die Aufgaben unseres Kindergartens:

Grundlage unserer pädagogischen Arbeit ist eine ganzheitliche Betrachtung des Kindes.

Dies umfasst die Förderung auf der Grundlage des Orientierungsplanes des Landes Baden-Württemberg:

  • im lebenspraktischen Bereich
    (z.B. selbständig essen, Sauberkeitserziehung, Körperhygiene, Aus-und Anziehen, Zubereitung von kleinen Speisen)
  • der Wahrnehmungsfähigkeit in allen Sinnesbereichen
  • des Sozialverhaltens
  • der kognitiven Fähigkeiten
  • der Konzentrationsfähigkeit und des Durchhaltevermögens
  • des motorischen Bereichs
  • der sprachlichen und nichtsprachlichen Kommunikation
  • von manuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten
  • im musischen und kreativen Bereich
    (z.B. rhythmische Erfahrungen, singen, musizieren, werken, gestalten)

Gruppengröße:

Die pädagogische Arbeit erfolgt in Kleingruppen mit jeweils 6-10 Kindern.
In jeder Gruppe arbeiten jeweils ein/e Fachlehrer/in und eine Betreuungskraft.

Bausteine unserer kindesorientierten Pädagogik

  • Eingangsdiagnostik
  • Begleitende Beobachtung und Entwicklung
  • Individueller Förderplan (Diagnostik)
  • Entwicklungsberichte
  • Rahmenpläne
  • Fallbesprechungen
  • Interdisziplinäre Arbeit (z.B. Eltern, Institutionen, Therapeuten)